Versicherungen

 

Recht haben und Recht bekommen?

Zu seinem Recht kommen ist teuer

«Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei», sagt der Volksmund, und hat damit leider nicht immer ganz Unrecht. Streitigkeiten – werden sie vor Gericht gelöst – sind meist mit hohen finanziellen Aufwendungen verbunden. Anwälte, Gerichte und Experten, die man für die Wahrung seiner Rechte bemühen muss, kosten viel Geld. Damit niemand auf die Durchsetzung seines Rechtes verzichten muss, wurde die Rechtsschutzversicherung ins Leben gerufen. Gegen Bezahlung einer verhältnismässig geringen Prämie übernehmen die Rechtsschutzversicherer das Risiko für Kosten und Dienstleistungen, die durch rechtliche Streitigkeiten verursacht werden.

  Download (PDF, ca. 290 KB)

 

 

Erwerbsausfall-
versicherung ist nicht
gleich Erwerbsausfall-
versicherung

Praxistipps mit Mehrwert: Das müssen Sie wissen

Die eigene Arbeitskraft ist ein wertvolles Gut, das man sorgfältig schützen sollte. Dessen sind sich vor allem Mediziner, die beruflich stets mit den Risiken und Folgen von Unfällen oder Erkrankungen konfrontiert sind, bewusst. Dennoch wird die Wahrscheinlichkeit invalide zu werden auch von ihnen regelmässig unterschätzt.

  Download (PDF, ca. 315 KB)

 

 

Lohnausfall- versicherungen für Angestellte

Ein Muss für jeden Praxisinhaber

Bereits vor Beginn der Selbstständigkeit in der eigenen Praxis sind viele Versicherungs- fragen zu klären. Arbeitsverträge für die Angestellten werden erstellt und Versicherungen für das Personal evaluiert. Schnell taucht die Frage auf, was gesetzlich zwingend vorgeschrieben ist, und welche Versicherungen zu empfehlen sind.

  Download (PDF, ca. 273 KB)

 

 

Berufshaftpflicht und warum eine falsche Absicherung Ihre Existenz gefährden kann

Die Haftungsrisiken von Medizinern werden immer grösser

Dass ärztliche Tätigkeiten Risiken für die Patienten bergen, ist eine Binsenweisheit – und doch sind diese im Einzelfall schwierig zu handhaben. Immerhin können negative Konsequenzen für das Vermögen des behandelnden Arztes abgesichert und somit reduziert werden. Bei der Auswahl der passenden Versicherung gilt es einige wesentliche Punkte zu beachten, um existenzgefährdende Risiken auszuschliessen.

  Download (PDF, ca. 376 KB)

 

 

 

Die Schäden bei Einbrüchen werden immer grösser

Hausratversicherung und warum die richtige Versicherung von grossem Nutzen sein kann

Die aktuelle Polizeistatistik gibt keine Entwarnung. Alle acht Minuten steigen irgendwo in der Schweiz Einbrecher in eine Wohnung oder ein Haus ein. Mit 932 Einbrüchen auf 100‘000 Einwohner pro Jahr ist die Schweiz für Banden und Diebe Zielland Nummer eins in Europa. Mehrals 40% aller Hausratschäden gehen so schon auf das Konto von Einbrechern. Leider wurden im letzten Jahr auch viele Mediziner Opfer von Diebstählen–tagsüber wurden Privathäuser geplündert, am Wochenende die Praxiskassen geleert. Vielfach waren die verursachten Schäden nicht ausreichend oder gar nicht versichert.

  Download (PDF, ca. 297 KB)

 

 

 

Risikofaktor Erdbeben

Naturgewalten und die Gebäudeversicherung

Die eigene Immobilie stellt für viele Mediziner die grösste Investition ihres Lebens dar und sollte auf jeden Fall in ausreichendem Masse abgesichert sein. Wasser, Feuer oder Sturm sind die geläufigen Gefahrenquellen. Diesen Naturgewalten und ihrem enormen Schadenspotenzia lfür Gebäude steht derMensch hilflos gegenüber. Häufig unterschätzt sind aber Erdbeben, obwohl sie die Naturgefahr mit dem höchsten Zerstörungspotenzial darstellen. Nachdemdie Einführung einer obligatorischen Erdbebenversicherung gescheitert ist,liegt es weiter in der Verantwortungj edes Immobilienbesitzers, sein Eigentum abzusichern.

  Download (PDF, ca. 353 KB)