Vermögensanlage

Souverän investieren

Das Bett teilt man auch nicht mit einem Fremden. Wieso sollte man sein Geld mit einer Bank teilen?

Alle Menschen, die über ein intaktes Selbstvertrauen verfügen, halten sich für überdurchschnittlich gute Eltern, Autofahrer, Liebhaber und Anleger. In den meisten Fällen ist das mathematisch unmöglich, aber für Anlagen wollen wir mal eine Ausnahme machen.

Heute «verschenkt» der durchschnittliche Anleger ein Drittel seiner Rendite an die Finanzbranche – wer solche Fehler vermeidet, kann sein Investment nach 30 Jahren durchaus verdoppeln – und das mit weniger Risiken!

PDF icon  Download (PDF, ca. 515 KB)

 

Anlagenotstand im Tiefzinsumfeld

GELDANLAGE 2016

 

  Download (PDF, ca. 333 KB)